"Dies ist Ihr Gehirn." Das Bild einer Gerbera im Topf. "Dies ist ihr Gehirn unter dem Einfluß des Internet." Bilder von Gerbera-Blüten, die vom Stiel guillotiniert und zusammen mit Pökellake, Seifenschaum und 42 zerriebenen Pixy Stix in einen Mixer geschüttet werden. Geräusche vom Mixer, Stufe drei. "Noch Fragen?"

Samstag, Februar 18, 2006

Die fantastischen Vier



Aua, jetzt hat es mich voll erwischt. Schon in anderen Blogs hab ich dieses doofe 4er-Stöckchen gesehen und leider hat es auch mich erreicht. Doch ich habe es erstmal rumschmoren lassen, bevor mich nun ans Ausfüllen mache. Dann wollen wir mal:

Vier Jobs in meinem Leben:
Schüler
Bertelsmann-Pratikant
Kirchen-Aufpasser
Cyperspace-Reisender

Vier Filme, die ich immer wieder sehen kann:
„Fight Club“ | Nicht ohne Grund hängt das Filmplakat in meinen Zimmer.
„Matrix“ | Nicht ohne Grund steht hier der Glaskasten rum.
„Star Wars: Episode IV – Eine neue Hoffnung“ | Kindheitserinnerung, Basis meines Fan-Lebens und immer noch meine Lieblings-Episode (wenn sie nur nicht so auf DVD verhunzt wäre)
„Zurück in die Zukunft“ | Ebenso eine herausragende Kindheitserinnerung. („1.21 Gigawatt!“)

Vier Orte, an denen ich gelebt habe:
Lübeck (Release)
Borstel (Zu jung für die bewusste Erinnerung)
Schwartau (Ebenso zu jung)
Mannheim/Ludwigshafen (Zu lang)

Vier TV-Serien, die ich gerne gesehen habe:
„Sopranos“ | Endlich neue Folgen im März.
„24“ | Zwar total klischee-überladen, aber dafür extrem spannend!
„Star Trek: Raumschiff Voyager“ | Die einzige Star-Trek-Serie, die ich geliebt habe.
„Smallville“ | Für mich die gelungenste Superman-Adaption, auch wenn man merkt, dass Teenies die eigentliche Zielgruppe sind.

Vier PC-Spiele, die ich gerne spiele:
Da ich, wenn ich mal mit einen Spiel fertig bin oder es abgebrochen habe, es nur selten noch mal anrühre, hier vier Spiele, die ich momentan zocke:
„Runaway“ | Es ist ein Adventure!
„Need for Speed: Most Wanted“ | Gewissen? Was ist das?
„Freelancer“ | Nach wärmsten Empfehlungen von Thwidra mal endlich ausprobiert.
„Lost Vikings“ (SNES-Emulator) | Einst auf dem Amiga 1200 angefangen, wird es jetzt auf dem PC durchgespielt.

Vier Orte, an denen ich Urlaub gemacht habe:
Dänemark (wegem Legoland)
Schleswig-Holstein (Alle Jahre wieder)
Balkonien
Fantasien

Vier meiner Lieblingsgerichte:
Kartoffelknödel mit Kassler und Rotkohl
Döner | Lieber unterstütze ich die lokalen Indie-Labels (Döner-Buden) als die großen Fast-Food-Ketten.
Kartoffelpuffer
Brathähnchen

Vier Webseiten, die ich täglich besuche:
http://forum.geemag.de
www.gamestar.de
www.bloglines.com
www.spiegel.de

Vier Orte, wo ich jetzt lieber wäre:
An einen weißen Sandstrand in der Karibik
Im Bett, anstatt am Rechner, weil ich momentan ganz schlimm erkältet bin.
Hinter’m DJ-Pult (Dazu morgen mehr)
Auf einer schönen Sommerwiese. (Winter ist doof)

Vier Blogger, die das mitmachen sollen:
Niemand.
Hier ist ein totes Ende.
Jetzt hat es sich ausgestöckelt.

Labels:

5 Comments:

Anonymous Jan said...

Bonuspunkte fürs Beenden des Stöckchens
Abzüge für den schlechten Webseiten-Geschmack.

Februar 19, 2006

 
Blogger PlayStar Rocker said...

Schlechter Webseitengeschmack?
Bestimmt wegen GameStar, hihi.

Februar 19, 2006

 
Anonymous benno said...

Freelancer : zweimal abgebrochen und dreimal wiederaufgenommen. Ein teilweise sehr meditatives Game.

Februar 20, 2006

 
Anonymous thwidra said...

Ich vergebe Bonuspunkte für die Filme. ;-) Die mag ich bis auf Fight Club auch.

Februar 20, 2006

 
Blogger PlayStar Rocker said...

Guckt mal, diese verdammten Stöckchen werden nur abgekupfert:
http://www.annearkham.com/display/ShowJournal?moduleId=138835¤tPage=6

Februar 21, 2006

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home