"Dies ist Ihr Gehirn." Das Bild einer Gerbera im Topf. "Dies ist ihr Gehirn unter dem Einfluß des Internet." Bilder von Gerbera-Blüten, die vom Stiel guillotiniert und zusammen mit Pökellake, Seifenschaum und 42 zerriebenen Pixy Stix in einen Mixer geschüttet werden. Geräusche vom Mixer, Stufe drei. "Noch Fragen?"

Samstag, Juli 23, 2005

Microsklaven



Die Hersteller von Work Cubes behaupten, sie sind ein persönlicher Arbeitsplatz. Die Chefs großer Unternehmen lieben diese Dinger, weil sie so platz- und geldsparend sind. Die, die dort drin arbeiten müssen, hassen sie, weil diese Würfelräume das genaue Gegenteil von Individualität sind.

Gefangen in einen Labyrinth aus Stellwänden und Monitoren, in der Gruppe R 31 in der Nähe des Notausgangsschilds, schuftet der gewöhnliche Büroarbeiter wie eine Drohne. In einem Geräuschemeer aus klingelnden Telefonen und Tastaturgeklapper, bestehen seine einzigen Möglichkeiten der kreativen Umgestaltung seines Cubes, aus Poster aufhängen und Büroutensillien anders zu platzieren.

Der us-amerikanische Internetshop "ThinkGeek" bietet mit dem lego-ähnlichen Spielzeug The Cubes eine Chance, diesen armen Menschen sein eigener Chef über ein Cube-Labyrinth werden zulassen (oder auch Neo's erste Flucht vor den Agenten der Matrix nachzustellen). Die kleinen Bürowürfel sind sehr detailliert: Langweillige, lustlose Gesichter auf den würfelförmigen (!) Köpfen der Angestellten, jeder im obligatorischen Office-Dress gekleidet, auf den Monitoren sind die Sims, Solitaire oder Pornos sichtbar, Poster und Kalender für die persönliche Gestaltung und winzige Aktenschränke sind vorhanden. Man kann auch mehrere Cubes kaufen, um dann ein ganzes Cube-Labyrinth zu regieren.

So, und jetzt bitte wieder weiterarbeiten. Der Chef steht nämlich hinter ihnen, weil sie mal wieder außerhalb der Pausen im Netz gesurft haben.


http://www.thinkgeek.com/cubegoodies/toys/722a/

Text im Bild ist ein Zitat aus "Fight Club" von Chuck Palahniuk.

Labels:

5 Comments:

Blogger benno said...

hehe... sehr schön. vielleicht wird das ganze ja noch in anderen bereichen fortgeführt - ich wäre an einem hochschul -hörsaal intessiert. da kann man dann mit den studenten schlafen, zeitung lesen oder heimlich rausschleichen spielen. ;-)

grüße benni / benno aka elberto blanco aus dem forum.

Juli 24, 2005

 
Anonymous DashX said...

mmh..also wenn kidrobot auf die Idee gekommen wäre, wären die figuren auch eckig, aber die köppe wären nicht so würfelmässig. Wie schlafen die denn? in einem schrank? passt dann ja symetrisch sehr gut oder? xD

Juli 24, 2005

 
Blogger PlayStar Rocker said...

Cubes = Würfel = würfelförmige Köpfe
Logisch, oder?

Man beachte auch bitte die eckigen Bürostühle.

Juli 24, 2005

 
Blogger benno said...

kein problem ;-) hab dein blog im GEE forum gefunden und freu mich immer über gute blogs! außerdem hast du mir mal im dvd -abschaffe thread aus der seele gesprochen, hehe... grüße.

Juli 25, 2005

 
Blogger INVADER said...

jo ich finds auch witzig, da ich eh schon immer ein großer legofan war/blieb

Juli 25, 2005

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home